Satzung

Diese Satzung wurde am 21.01.2015 ins Amtsregister eingetragen und mit Schreiben vom 19.02.2015 ging uns diese Information zu. 

     
§ 1 Name und Sitz

Der Vereinführt den Namen


„Landfrauenverein Havelland e. V.“

 
Er hat seinen Sitz in 14641 Nauen, OT Ribbeck, Theodor-Fontane-Str. 10 und ist beim Amtsgericht Potsdam eingetragen.

Er ist Mitglied im „Brandenburger Landfrauenverband e. V.“ sowie im „Kreisbauernverband Havelland e. V.“

Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

Zweck des Vereins ist die Förderung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen im ländlichen Raum.

Der„Landfrauenverein Havelland e. V.“ ist parteipolitisch unabhängig und überkonfessionell.

Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch:
-       Interessenvertretung der Frauen in sozialpolitischer Hinsicht und
        auf Chancengleichheit, mit folgenden Mitteln:

    o  
Information zu allen Fragen, die die Frauen im ländlichen 
                 Raum bewegen
    o   Die berufsständige Vertretung der Frauen in der
                 Landwirtschaft

    o  
Die Förderung und Durchführung der beruflichen und
                 allgemeinen Weiterbildung

    o  
Die Mitgestaltung des gesellschaftspolitischen Lebens in den
                 Dörfern
  

Er löst seine Aufgaben in enger Zusammenarbeit mit dem „Brandenburger Landfrauenverband e.V.“ und dem „Kreisbauernverband Havelland e. V.“


§ 2 Tätigkeit

Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.


§ 3
Mitgliedschaft


Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden.
Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
1.  Die Mitgliedschaft ist feiwillig.
Die Mitglieder sind in
    Ortslandfrauen-bzw. Regionallandfrauenvereinen im
   „Landfrauenverein Havelland e. V.“organisiert.

2. Jede Frau kann Mitglied werden, die bereit ist, die Bestrebungen
    des Vereins zu fördern.

3.   Der Austritt aus dem Verein kann mit 3-monatiger Frist zum Ende
     eines jeden Kalenderjahres erfolgen (gezahlte Beiträge werden nicht
     zurückerstattet).

4.   Persönlichkeiten,die sich um die Arbeit und Entwicklung des
     „Landfrauenvereins Havelland e. V.“ verdient gemacht haben,
      können auf Vorschlag durch die Mitgliederversammlung zu
     Ehrenmitgliedern ernannt werden.


 
§ 4 Rechte und Pflichten

1.   Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der
     Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe
     Vergütungen begünstigt werden.


2.   Die Mitglieder haben Anspruch auf Wahrnehmung und Förderung
      ihrer Interessen nach Maßgabe der Satzung, insbesondere auf:

           -     Unterrichtung über alle für ihre ehrenamtliche Tätigkeit      
                  wichtigen Informationen,
           -     Beratung undUnterstützung in Fragen von allgemeiner
                  Bedeutung

3.   Die Mitglieder sind verpflichtet, den Verein bei der Erfüllung seiner
       Aufgaben nach besten Kräften zu unterstützen,insbesondere:
            -     die satzungsgemäßen Beschlüsse zu beachten und
                  auszuführen,          
            -     die festgesetzten Beiträge fristgemäß zu leisten,

            -     den„Landfrauenverein Havelland e. V.“ über alle Vorgänge
                 grundsätzlicher Art zu unterrichten und ihn zu beteiligen.

 
§ 5 Gliederung

Der „Landfrauenverein Havelland e. V.“umfasst alle Ortslandfrauenvereine und Regionallandfrauenvereine des Landkreises Havelland.


§ 6 Organe

Organe des „Landfrauenvereins Havellande. V.“ sind
-      
die Mitgliederversammlung

-    
der Vorstand


 § 7 Mitgliederversammlung

1.   Die Mitgliederversammlung wird einmaljährlich einberufen. Die
      Einladungen zur Mitgliederversammlung haben schriftlich mit
      Angabe der Tagesordnung zu erfolgen.

2.   Die Einladungen zu den Veranstaltungen werden über die
      Vorsitzende der Ortslandfrauen- bzw. Regionallandfrauenvereine
      vorgenommen.

3. Zur Mitgliederversammlung ist:
     
           -     der Rechenschaftsbericht des Vorstandes,

           -     der Kassenbericht
      z
     zu geben.

4.   Über die Versammlung ist ein Protokoll anzufertigen.

§ 8
Vorstand

1.   Der Vorstand besteht aus:     
      -     der Vorsitzenden

      -     der stellvertretenden Vorsitzenden
      -     mindestens 2 weiteren Mitgliedern
      -     einem vom Vorstand des Kreisbauernverbandes Havelland
            Beauftragen als gesetztes Mitglied
      -     die genaue Zahl der weiteren Mitglieder wird vor der Wahl
            während der Wahlversammlung durch Beschluss festgelegt

2.   Die Vorsitzende bzw. ihre Stellvertreterin und ein weiteres
      Vorstandsmitglied vertreten den Verein im Rechtsverkehr.
      

Scheidet die Vorsitzende vor Ablauf der Wahlperiode aus dem Amt aus, so führt die Stellvertreterin die Amtsgeschäfte der Vorsitzenden bis zur ordnungsgemäßen Wahl einer neuen Vorsitzenden weiter.


3.   Der Vorstand wird auf 4 Jahre gewählt. Die Vorstandsmitglieder bleiben bis zur Neuwahl im Amt.
     

4.   Die Wahlen der Vorstandsmitglieder erfolgen in geheimer
      Abstimmung.
    
 
 Als gewählt gilt, wer mehr als die Hälfte der abgegebenen Stimmen erhält.
           

5.   Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der
      stimmberechtigten Mitglieder anwesend sind, darunter die
      Vorsitzende oder ihre Stellvertreterin.
      

Die Beschlüsse werden mit einfacher Stimmenmehrheit gefasst. Bei Stimmengleichheit gilt der Antrag als abgelehnt.


6.   Aufgaben des Vorstandes:
    
 -     Führung der laufenden Geschäfte des Vereins
   
 -     Vertretung des Vereins im „Kreisbauernverband Havelland e. V.“
        und im „BrandenburgerLandfrauenverband e. V.“   
-     Vorbereitung und Durchführung von Mitgliederversammlungen
      -     die Planung von Bildungsmaßnahmen auf Orts- und Kreisebene      -     die Weitergabe wichtiger Informationen an die Ortslandfrauen-
            bzw. Regionallandfrauenvereine
 -     die Vertretung des "LandfrauenvereinHavelland e. V." in der
       Öffentlichkeit sowie bei Institutionen, Behörden,Verbänden u. a.      -     die Erarbeitung des jährlichen Kassen- und Geschäftsberichtes,      -     Ausführung der von den Mitgliedern gefassten Beschlüsse     
-     Vorstandssitzungen sind vierteljährlich durchzuführen und von
        der Vorsitzenden und der Geschäftsführerin vorzubereiten     
-     die Geschäftsführerin oder ehrenamtliche Geschäftsführerin
        wird vom Vorstand bestellt.     
-     der Sitz der Geschäftsstelle ist beim „Kreisbauernverband
  Havelland e. V.“ in Nauen, OT Ribbeck,Theodor-Fontane-Str.10     

§ 9 Niederschriften

Über alle Sitzungen der Organe sind Niederschriften zu fertigen, die von der Vorsitzenden und der Protokollführerin zu unterzeichnen sind. Sie sind allen Sitzungsteilnehmern zuzuleiten.

§ 10 Mitgliedsbeiträge

1.   Jedes Mitglied ist beitragspflichtig.


2.   Die Höhe des Mitgliedsbeitrages beschließt die
      Mitgliederversammlung mit 2/3 Mehrheit der anwesenden
      Mitglieder. Die Beitragshöhe ist in der Anlage zur Satzung geregelt.


3.   Der Mitgliedsbeitrag ist jeweils bis zum 30.4. des Geschäftsjahres
     zu zahlen.


§ 11 Auflösung

1.   Über die Auflösung des "Landfrauenverein Havelland e. V." muss
      die Mitgliederversammlung entscheiden, wobei mindestens die
      Hälfte der Mitglieder anwesend sein muss.


2.   Ist die Mitgliederversammlung nicht beschlussfähig, kann sie erneut
      mit einer Frist von 14 Tagen einberufen werden.
      

Sie ist dann ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig.


3.   Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter
      Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an die:
      

Volkssolidarität Havelland e. V.
     
Finkenkruger Str. 16
     
14612 Falkensee
      

die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke zu verwenden hat.
 

Anlage zur Satzung

 
§10/2 

1. Die Höhe des Beitrages je Mitglied an die Geschäftsstelle des
    "LandfrauenvereinHavelland e. V." beträgt jährlich 10,00 €.

2.  Der Mitgliedsbeitrag wird wie folgt verwendet:     
      -     8,00€ sind an den „Brandenburger Landfrauenverband e. V.“ zu
            entrichten.
      -     2,00 € je Mitglied sind für die Geschäftstätigkeit zu verwenden
            und gegenüber der Mitgliederversammlungjährlich abzurechnen
            (Kassenbericht).

3.   Mitglieder, die im 2. Jahr in Folge bis zur Beitragsfälligkeit(April)
      nicht gezahlt haben, erhalten eine Mahnung mit einer Zahlungsfrist
      von 4 Wochen, geht bis zu diesem Zeitpunkt kein Geld ein, fasst
      der Vorstand auf der nächsten Sitzung einen Beschluss über die
      Kündigung der Mitgliedschaft.